Sanaz Yarkhodaei Fotografie

Spezialist Für Schwangerschafts
fotografie, Neugeborenen-/ Und Babyfotografie, Smashcake im Raum Solingen

In Solingen befindet sich mein helles Studio. Als Fotografin im Raum Solingen biete ich ganz besondere Erinnerungsbilder mit Herz und Liebe zum Detail.

Mit viel Gefühl und Erfahrung erschaffe ich kleine Kunstwerke, die auf ewig an die besonderen Zeiten eines beginnenden neuen Lebens erinnern werden. Dabei nehme ich mir viel Zeit und gehe individuell auf Euch und Euren Nachwuchs ein, damit nicht nur das Ergebnis, sondern bereits das Shooting zu einer schönen Erinnerung wird.

Zu erreichen ist das Studio in Solingen innerhalb von 1 Autostunde aus: Haan, Remscheid, Wermelskirchen, Wuppertal, Hilden, Langenfeld (Rheinland), Mettmann, Erkrath, Monheim am Rhein, Leverkusen, Dormagen, Velbert, Bergisch Gladbach, Ratingen, Düsseldorf, Wipperfürth, Gevelsberg, Mülheim, Ennepetal, Hattingen, Lindlar & Köln.

Schaut Euch gerne in den Galerien um und erfahrt mehr über mich. Falls Fragen hier nicht beantwortet werden, könnt Ihr mich gerne kontaktieren – und dann wird der Traum von einzigartigen Erinnerungsbildern auch bald schon wahr.

Meine

Leistungen

Neugeborennen - Shooting

Neugeborennen – Shooting

Schwangerschafts
shooting

Schwangerschafts – Shooting

Cake Smash - Shooting

Cake Smash – Shooting

Weihnachts - Shooting

Weihnachts – Shooting

Einzelcoaching |
Termin auf Anfrage

6 Stunden EUR 1.499,- Brutto
(max. 1 Teilnehmer)

Neugeborenenfotografie | 13.07.2019 | 9 - 17 Uhr |

EUR 829,- Brutto
(min. 5 und max. 7 Teilnehmer)

6 Stunden EUR 1.499,- Brutto
(max. 1 Teilnehmer)

EUR 829,- Brutto
(min. 5 und max. 7 Teilnehmer)

presse

Mitteilungen

Als „Babyflüsterin“ erweist sich die Solinger Fotografin, Sanaz Yarkhodaei, die in Ihrem Sana Fotostudio Babys als wahre Kunstwerke inszeniert.

Solingen. Vor 15 Jahren war Sanaz Yarkhodaei noch als Grafikerin und Mediengestalterin tätig. Da konnte sie noch nicht ahnen, dass in ihr eine andere Berufung schlummerte – als „Lichtzeichnerin“. Denn als Fotografin war es ihr möglich, kreativ gestaltete Momente in besonderer Weise festzuhalten. Dass sie sich mit ihrem Talent auf die Neugeborenen- und Babyfotografie spezialisierte lag neben ihrer fundierten Ausbildung wie so oft am „learning by doing“.

Als die besten Freundinnen nach und nach Mütter werden, ist Sanaz natürlich zur Stelle. Zuerst wird der schöne Babybauch festgehalten, später setzt sie die kleinen Schätze in Szene. Und das so gut, dass die Freundinnen anregen, es doch professionell zu betreiben. Da Mütter gute Netzwerkerinnen sind, spricht sich das Talent von Sanaz schnell herum. Alle wollen so schöne Bilder haben, die sie anderswo so noch nie gesehen haben. Denn Sanaz scheinen die Ideen nie auszugehen. Mithilfe von edlen Stoffen und Tüchern, Blumen, Blüten, Origami sowie Knöpfen in allen Größen und Schattierungen arrangiert sie immer neuen Landschaften und Stillleben – in denen das süß schlafende Baby die Hauptrolle spielt. Mal ist es ein Regenbogen aus Tausenden von Knöpfen, der sich über eine Blütenlandschaft mit Stoffhimmel spannt, dann wieder schenkt ein sanftes Bettchen aus unzähligen Federn Geborgenheit oder Sanaz erfindet den Schmetterling neu.

Obwohl die engagierte Fotografien individuell auf jedes Baby eingeht und Szenarien entwirft – löst sie bei Eltern mit ihren „Schmetterling“-Babyfotos wahre Begeisterungsstürme aus. Dabei bildet das Baby als Mittelpunkt den Körper des Schmetterlings ab, umrahmt von wunderschönen Schmetterlingsflügeln, die sich bei näherem Hinsehen erneut als wahre Kunstwerke erweisen. Edle Stoffe wie Seide und Chiffon werden so geschickt drapiert, dass sie den Schmetterlingsflügeln täuschend ähnlich sehen. Blumenbuketts, Blütenblätter, Rosenkelche und eine Vielzahl farbiger Knöpfe unterschiedlicher Größe und Form bilden die Farbmelange natürlicher Flügel nach. Und dann wachsen dem schlafenden Baby noch 2 Lilienfühler aus dem Köpfchen. Kein Wunder, dass solche Bilder von Eltern heiß begehrt sind. So kommt Sanaz der Nachfrage inzwischen kaum noch nach.

7 Jahre Erfahrung als Fotografin kann Sanaz inzwischen vorweisen und wird für Fotoshootings schon mal nach Dubai oder in den Iran eingeflogen. Ihr Fachwissen teilt Sie auch gerne mit anderen und gibt regelmäßig Seminare – die stets ausgebucht sind. Im Hinblick auf die Babyfotografie wird Sanaz, inzwischen selbst zweifache Mutter, immer wieder darauf angesprochen, ob es denn ein Geheimnis gäbe, weshalb die Babys bei ihr so „handzahm“ seien. Mit einem schelmischen Lächeln verrät sie dann, dass der spezielle Klang von „weißem Rauschen“ hilft, die Babys ins süße Land der Träume zu schicken. Aber kann das alles sein? Vermutlich nicht. Denn wie Eltern gerne betonen, lernen sie Sanaz beim Fotoshooting als wahre „Babyflüsterin“ kennen. Mit ihrer ruhigen, ausgeglichenen Art und dem sympathischen Wesen nimmt sich die Fotografin viel Zeit für die Kleinen und lässt sie in ihren Armen friedlich einschlummern.

Bereits als werdende Mutti kann sich die Schwangere mit süßem Babybauch von Sanaz fotografieren lassen. Ist das Neugeborene auf der Welt, steht auf Wunsch das nächste Fotoshooting an. Auch Bilder von Mutti bzw. Vati und Kind oder mit Geschwisterchen sind sehr beliebt. Als ein neuer Trend erweist sich das sogenannte „Cake Smash“ Shooting. Dabei präsentiert sich der kleine Wonneproppen zum 1. Geburtstag vor farbenprächtiger Kulisse in besonders niedlichem Outfit – inklusive Geburtstagstorte. Das alles findet Sanaz auch voll in Ordnung, da sie hier wieder ihre ganze Kreativität zum Ausdruck bringen kann. Allerdings wird bei der originalen „Cake Smash“-Party nach amerikanischem Vorbild die Torte vom Geburtstagskind zermantscht – und landet anschließend im Müll. Angesichts der Tatsache, dass weltweit alle zehn Sekunden ein Kind an den Folgen von Unterernährung stirbt, ein sehr fragwürdiger Trend.

Viele junge Eltern sind sich voller Glückshormone steckend, dessen gar nicht bewusst, so informiert Sanaz gerne darüber und empfiehlt, den abschließenden „Smash“ einfach wegzulassen und die Torte gemeinsam mit Freunden zu genießen. Ihre Fotos zuvor sind ohnehin viel schöner – und sinnvoller! Schließlich werden die Kleinen schon wenig später dazu ermahnt, sich bei Tisch ordentlich zu benehmen.

Erinnerungen schaffen

Kontakt

Kontakt Informationen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden